evalurajo.de, nutzt das Potential des digitalen Empfehlungsmarketings zur Empfehlung von Auftragnehmern und deren Dienstleistungen im Facility Management und Immobilienumfeld. Das sog. Empfehlungsmarketing ist ein Instrument der Neukundengewinnung, das durch Mundpropaganda und Referenzen von Kunden erfolgt. Im Grunde lässt es sich ganz einfach ausdrücken: der beste „Verkäufer“ ist der (positive) Empfehler. Dieser kostet die Firma selbst zwar nichts, ist aber dennoch der beste Verkäufer, weil er ungemein zur Umsatzsteigerung beiträgt. Denn Käufer vertrauen heutzutage sehr auf Empfehlungen, die in ihren Augen entsprechend neutral erscheinen und als glaubwürdig gelten.

„In den vergangenen Monaten konnten wir zahlreiche immobilienbezogene Firmen von unserer Online-Bewertungs-Plattform überzeugen und begeistern. Durch das digitale Empfehlungsmarketing lassen sich nicht nur Kunden binden, sondern auch neue Kunden hinzugewinnen. Erstaunlicherweise missachten laut einer Studie im Rahmen des Excellence Barometers 2009 noch immer viele Unternehmen die Möglichkeiten von Mundpropaganda und Empfehlungsmarketing und verpassen damit wertvolle Chancen im Neukunden-Geschäft. Genau dort setzen wir an“, sagt Markus Grossmann, Geschäftsführer der primervoto gmbh. „Gerade erklärungsbedürftige Produkte haben die besten Verkaufschancen, wenn sie auf Referenzen bauen können.“

Denn, wer sich mit dem Thema Empfehlungsmarketing auseinander setzt, wird feststellen, dass kleinere Unternehmen teilweise zu über 50% von Empfehlungen leben. Dies zeigt, dass diese Form des Marketing einen wichtigen Stellenwert in jedem Unternehmen inne haben sollte. Immerhin ist das sogenannte Empfehlungsmarketing die strategisch und systematisch geplante Form der Mund-zu-Mund-Werbung (Mundpropaganda).

Genau diese Strategie hat sich evalurajo zu eigen gemacht für seine Plattform: Ziel ist, dass seine Kunden – Auftragnehmer und Auftraggeber aus der Immobilienbranche –

  1. zügiger Entscheidungen treffen können durch positive Wahrnehmung der Dienstleistung des Auftragnehmers,
  2. deren Bekanntheitsgrad steigt und die Kundenbindung zwischen Auftraggeber und –nehmer erhöht wird.

Weitere positive „Nebenwirkungen“ des Empfehlungsmarketings auf dem Portal von evalurajo sind, dass durch Empfehlungen

  1. eine viel höhere Geschäftsbereitschaft seitens der Auftraggeber besteht und
  2. deren Preis-Sensibilität geringer ausfällt.

Fazit: Ein rundum gelungenes und innovatives Konzept!

Informieren Sie sich auf www.evalurajo.de oder nehmen Sie ein telefonisch Kontakt auf 030/20687676.

Verfolgen Sie auch die News von evalurajo auf Twitter/evalurajo.


Bookmark and Share

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen, Studien, evalurajo | Kommentare deaktiviert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.